Februar 10, 2015

{ REALTALKMUSICBOOKS }


Hallo Sweethearts..
.. es gibt ja zwei Dinge im Leben, ausgenommen von Freunden und Familie, die einen inspirieren und aufbauen sowie runterziehen können. Trotzdessen das sie einen runterziehen, sind sie bei dir und fallen mit dir um deine Hand zu halten. Bücher und Musik. Nichts ist ehrlicher - voller Liebe, Zuversicht, Hass oder Verzweiflung. Man kann alle Gefühle in beiden vereinen und wenn man die Augen schließt, spürt man sie ganz tief in sich selbst. Das sind meine Drugs of Choice, die ich mit euch teilen möchte.

Music was my first Love..
..and will be my Last.

 Es gibt Dinge, die kann man nicht erklären. Gefühle, die man nicht beschreiben kann. Wenn man ein bestimmtes Lied hört oder einer besonderen Stimme lauscht, die einem fast den Atem raubt. Kennt ihr das? Ihr schließt die Augen, hört dieser Stimme zu (und es ist ganz gleich ob diese singt oder nicht) - ihr lauscht einfach und fallt in eine andere Welt, in eine andere Dimension. Lasst euch treiben und wollt am liebsten nicht mehr zurück. So geht es mir, wenn ich Musik höre - stundenlang, egal ob ich traurig oder fröhlich bin, egal ob die Sonne scheint oder ob es stürmt - dieser Freund ist immer bei mir. Sogar, wenn ich gar nichts höre. Am liebsten höre ich Blackmusic und Old School muss es sein! Das heißt von Jagged Edge, über Joe bishin zu Blackstreet oder SWV! Ich liebe einfach alles was mir ein warmes Gefühl gibt, Musik bei der meine Gedanken durch den Raum fliegen und ich sie am liebsten gar nicht mehr einfagen möchte, weil sie so frei sind. Und sie sollten doch auch frei sein, oder? Nichts ist besser als das!

Was hört ihr am liebsten? Gibt es eine Band, einen bestimmten Musiker oder eine bestimmte Musikrichtung? Ganz ehrlich gesagt ist ja jede Musik für sich ganz individuell etwas ganz Besonderes - hauptsache man spürt sie und sie ist real. Wisst ihr was ich meine? Jetzt grade taucht mein Kopf auch ab, nur weil ich darüber schreibe und es mich nicht loslässt. Ich hoffe, ihr denkt jetzt nicht, das ich komplett den Verstand verloren habe, ich liebe und lebe das einfach so sehr! Und ich trag mein Herz komplett auf der Zunge. Sowie diese wundervollen Sänger, die mich dahin schmelzen lassen.


Sind sie nicht einfach zauberhaft? Jeder einzelne von ihnen erzählt seine ganz eigene Geschichte, die andere beflügelt genauso zu fühlen oder inspiriert zu sein. Ist das nicht toll und einfach unglaublich schön? Wie Menschen andere Menschen so sehr Glauben schenken können, egal in welcher Situation sie gerade stecken und wie schwer das Leben auch gerade zu sein scheint. Ich liebe es!

Books give wings to my mind..
.. and soul to the universe.


Genauso wie einen Musik sprachlos machen kann, bringen einen Bücher um den Verstand. Das geschriebene Wort war schon immer sehr viel wert und ist es heute noch. Wörter tun mehr weh als alles andere und können nicht mehr zurückgenommen werden. Oder sie machen einen endlos glücklich und bleiben für immer fest im Kopf sitzen. So schön können sie sein. Grausam, aber wahr. Man taucht in zwanzig Millionen verschiedene Welten und geht mit fremden "Menschen" über, erfährt von ihrer Geschichte, lernt sie lieben oder hassen und begleitet sie manchmal mit in den Tod hinein. Jeder erlebt etwas anderes, jeder fühlt etwas anderes - und doch verstehen wir uns alle, wenn wir über Bücher reden. Diese schöne Traumwelt. Wisst ihr was ich meine? Musik und Bücher lassen sich einfach total miteinander vereinen, auch wenn man nicht direkt Musik beim Lesen hört, weil sie einen ablenkt - diese beiden Dinge können uns so viel mehr geben, als mancher Mensch auf dieser Welt. Und das alleine nur, weil sie da sind. Und nicht weggehen. Unsere ständigen Wegbegleiter. Und vorallem führen sie Menschen zusammen - Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können und trotzdem eine gemeinsame Liebe teilen und sich darüber blind verstehen, stundenlang austauschen und erzählen können. Ist es nicht das, was Glück ausmacht? Etwas mit jemandem zu teilen? Etwas das nicht ersetzt werden kann, weil es sich in die Seele einbrennt und einmalig ist - Liebe. Und genau daran sollte man festhalten an den dunklen Tagen, an den schlimmen Momente die auch jetzt immer noch in unseren Köpfen verweilen. Teilt einfach eure Liebe mit einem lieben Menschen, es macht glücklich - euch und andere! Das ist so viel besser, als sich aufzuregen oder Hass zu verbreiten. Verbreitet lieber eure Liebe zu Dingen, die ihr liebt! Teilt euer Wissen aus diesen Schmuckstücken und wir könnten die Welt ein klein bisschen besser machen. Und das schon durch kleine gute Taten. Liebt und lebt.

Kommentare:

  1. Hey du:)
    Man, da wird einem warm ums Herz, wenn man diesen superschönen Text liest^^ Den Post sollte ich mir wirklich jedes mal anschauen wenn ich ne Leseflaute kriege, das macht einem nämlich wieder echt Lust aufs lesen:)
    Wenn mich Leute fragen würden, ob ich eher ohne Musik oder Bücher leben könnte, wüsste ich einfach keine Antwort darauf. Wie kann man auch? Beide muntern dich auf, machen dich traurig, glücklich, nachdenklich und und und. Ich könnte ohne keins von beiden leben.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend^^
    Alles Liebe ♥
    Natalie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du ja - wollt dich grad suchen gehen! :D
      Das freut mich seeeeehr, das es dir so gut gefällt und vor allem das du ihn als Motivation benutzen möchtest, immerzu! Wir stehen hier bereit für dich :D
      Auf jeden fall, könnte mich auch nicht entscheiden, wie du schon sagst, beide wecken so viele Gefühle und helfen einem manchmal sich vom Rest der Welt abzukapseln, wenn man grad mal ne ruhige Minute braucht, einfach wunderbar :)
      Den wünsche ich dir auch & Danke für den lieben Kommentar :)
      Viele liebe Grüße ♥
      Lisa

      Löschen
  2. Huhu,
    mich hat dieser kleine Text von dir wirklich sehr berührt und ich kann dir versichern, dass ich deine Meinung voll und ganz teile. Musik ist schon immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens gewesen und Bücher auch seit vielen Jahren. Dieser Moment, wenn du alles um dich herum vergisst. Die ganzen Sorgen und das Leid und einfach in eine andere Welt abtauchst...um dann gestärkt und mit neuer Energie wieder zurückkehrst. Ich wüsste nicht, wie ich den Alltag ohne Musik und Büchern überleben sollte... ;)
    Allerliebste Grüße, Ambria ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ambria, das freut mich zu hören, finds schön wenn man andere damit erreichen kann! :)
      Genauso ist es.. Musik & Bücher geben einem so viel, das man immer wieder nach vorne blicken kann, das ist wirklich schön und bin echt froh, das du der gleichen Ansicht bist! :)))
      Da können wir echt dankbar für diese beiden Dinge sein :)

      Allerliebste Grüße zurück an dich ♥♥
      Lisa

      Löschen
  3. Hallo Liebes,

    wie immer hat es mir sehr viel Freude gemacht, etwas von dir zu lesen.
    Ich sag ja, du legst deine Seele ins das Schreiben und wie man sieht,
    spielt die Musik und auch die Bücher eine große Rolle dabei.

    Was die Bücher betrifft, bin ich erst gestern auf ein schönes Zitat gestoßen:
    “Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.” Goethe
    Zudem konfrontieren sie uns einfach mit Gefühlen, die wir so genau vielleicht
    gar nicht ausgeleuchtet hättet.
    Das ist wie mit Muskeln, die man nach einem harten Training spürt und von
    denen man gar nicht wusste, dass da welche sind.^^

    Die Musik ist für mich die beste Freundin der Seele. Sie kann auf jegliche
    Stimmung eingehen, hat für jede Lebens-/Gefühlslage etwas auf Lager,
    lässt sie tanzen und feiern, weint mit ihr, spendet Trost, streichelt sie ganz sanft
    und hallt noch nach, selbst wenn der Ton ausgestellt ist.
    Wie man sich nach diesen Zeilen schon denken kann, bin ich niemand, der sich
    auf eine Richtung festlegt.
    Für mich wäre das so, als würde ich mich beim Lesen nur auf ein Genre einschießen
    und bloß nichts anderes lesen wollen.

    Fühl dich umarmt. Liebste Grüße. <3
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe :)

      Das freut mich zu hören, tut immer sehr sehr gut! Und ja, ich "kotz" mich aus, alles was mir auf dem Herzen liegt muss raus, da kenne ich kein Pardon! Aber wenn ich Menschen wie dir damit eine Freude mache, tu ichs noch lieber! :)

      Das ist ein wirklich, wirklich super schönes Zitat und Goethe scheint ziemlich Recht zu haben! :D Hört sich auf jeden fall logisch an und vorallem denke ich, das es wirklich so ist. Sie regen einem zum nachdenken bzw. "weiterdenken" an, also nicht nur bis zum Zaun und keinen Schritt weiter, das gefällt mir extrem gut!!

      Genauso ist es!! Du hast es soo auf den Punkt gebracht, bin total gerührt, ehrlich! Dein Kommentar ist soo schön und umschreibt genau das, was ich auch fühle und denke. Ich liebe zwar Blackmusic, aber bin immer offen für Neues, es muss einfach mein Herz berühren und das wird bei dir auch so sein, oder? Genau wie mit Büchern! Das macht sie zu einzigartigen Wegbegleitern unserer Zeit und so extrem wertvoll!

      Danke, danke für deinen wunderschönen Kommentar meine liebe Hibi ♥
      Bei sowas werd ich glatt sprachlos!
      Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende mit vieeeeeel Liebe
      ♥♥ Lisa

      Löschen
  4. Huhu liebe Lisa! :)

    Hachjah Musik *-* Was würde ich ohne tun? ♥
    Egal ob ich jemandem "nur" zuhöre oder selbst spiele und singe - so ganz ohne Musik würde ich keinen Tag überleben. ;) So ne richtige Richtung hab ich aber nicht, schließlich hör ich überall mal rein und in fast jedem Genre gibt es Songs die mir gefallen. Meine liebsten Bands hab ich meiner Mutter und meinem besten Freund zu verdanken: Bon Jovi und Die Toten Hosen. Aber das ist nur ein winziger Einblick in die Musik die mir gefällt. ;)

    Deine vorgestellten Songs habens mir auch schwer angetan, da war einiges dabei, dass ich schon kenne und liebe und auch einige neue Tipps. :) Vielen Dank dafür!!

    Kennst du das auch, wenn man manchmal Bücher mit Songs kombiniert? Zum zweiten Band der Tribute von Panem habe ich zB rein zufällig nebenbei den damals neuen Song von Nickleback - You're never gonna be alone gehört und seither kommen mir immer wieder Lieblingsszenen aus dem Buch in den Kopf, wenn ich das Lied höre. ;)

    Wünsch dir inen schönen Start in die neue Woche!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina! :))
      Vielen lieben Dank erstmal für deinen Kommentar, hab mich super gefreut..

      .. und mir gehts genauso! Wüsste auch einfach nicht ohne!
      Die machen auch wirklich sehr gute Musik und das schon jahrelang, besonders gut find ich, das Die Toten Hosen nie ein Blatt vor den Mund nehmen! Was spielst du denn für ein Instrument? Da möcht ich gerne, sehr gerne mehr drüber erfahren! Singst du nur für dich oder auch vor Publikum? Fragen über Fragen! :D

      Und sehr sehr gerne, freut mich das dir die Videos und die Lieder & Sänger gefallen haben, die erwärmen einem wirklich das Herz. Schaust du auch manchmal auf YouTube nach neuen Talenten und lässt dich ein bisschen berieseln? :)

      Ganz ehrlich, ich höre manchmal beim Lesen "Entspannungs-Musik" also Regenfälle oder seichte Töne, und es gibt ein "Lied" das erinnert mich immer total an Dark Places von Gillian Flynn, weiß nicht ob ich gerade bei dem Buch das Lied auf Dauerwiederholung hatte, aber er ploppt immer in meinem Kopf auf, wenn ich es höre - selbst wenn ich grad was anderes lese. Also kann dich gut verstehen! Nickelback find ich übrigens auch klasse, am Besten hör ich mir das Lied direkt mal an! :D

      Den wünsche ich dir auch du Liebe :))))
      Viele liebe Grüße zurück!
      Lisa♥♥

      Löschen
  5. Hallo Lisa,

    für mich persönlich ist Musik schon fast das wichtigste im Leben (außer natürlich Familie usw.). Aber ohne Musik wäre das Leben so richtig Langweilig. Meine liebste Band ist 30 Seconds to Mars. Sonst höre ich allerdings härteres wie Metal. Musik hilft einen in jeder Lebenslage egal ob man gut gelaunt ist oder traurig ist.

    Liebe Grüße,
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bea :)
      Das ist schön zu hören, das es noch vielen weiteren Menschen so geht! Und ja hast echt, sie hilft einem wirklich in jeder Lebenslage, dafür schätz ich sie so sehr. 30 Seconds to Mars kenn ich auch noch :P
      Wünsch dir ne schöne Woche & vielen Dank für deinen Kommi! :)
      Lisa

      Löschen
  6. Hi!

    Ich denk mir auch oft, dass ein Leben ohne Bücher und Musik oft nur ein halbes Leben ist! Beides kann einem so unheimlich viel geben, wenn man sich nur darauf einlässt :). Sport bzw. Laufen kann ich mir mittlerweile ohne meine Lieblingssongs überhaupt nicht mehr vorstellen ... Das ist übrigens ein gutes Stichwort, ich sollte mal wieder meine Outdoor Ausrüstung überprüfen, die erste Wanderung mit meinem Freund steht unmittelbar bevor (Das lange Wochenende ;)).

    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      So find ichs auch, Musik und Bücher geben einem wirklich viel, was man sich woanders gar nicht holen kann und lassen einen viel um sich herum vergessen, was auch sehr gut ist. Wünsch dir viel Spaß dabei! :)
      Liebe Grüße xx

      Löschen

Lasst euren Gedanken freien lauf! Freue mich über jeden Kommentar auf meiner Seite - also keine scheu und ran an die Tasten!